Sebastian Hahn

Nur ein paar Schnipsel von mir...

Gelesen: „Dolores“ von Stephen King

Nach meinem kleinen Ausflug in die nicht von Stephen King verfasste Literatur drängte es mich zurück: „Dolores“ stand auf dem Programm – und es war bislang eines der besten King-Bücher, was aus meinem Mund ein wirklich großes Lob ist, da ich sehr viele kenne (und die meisten davon mag). Weiterlesen...

Gelesen: „Helix. Sie werden uns ersetzen“ von Marc Elsberg

Es war mal wieder Zeit für ein bisschen „variatio delectat“, daher bin ich mal wieder von meinen sonst üblichen Stephen King-Romanen ausgeschert und habe mir „Helix. Sie werden uns ersetzen“ von Marc Elsberg gelesen. Ganz abgesehen von der spannenden Geschichte werden hier Fragen aufgeworfen, mit denen sich mehr oder weniger alle Wissenschaftler unserer Zeit in irgendeiner Form früher oder später auseinandersetzen müssen. Faszinierend! Weiterlesen...

Ein „kleiner Trip“ nach Frankfurt

Als Zufälligamerikaner muss ich mich derzeit mit einigen „interessanten“ Problemen herumschlagen, was in der letzten Woche zu einem Trip nach Frankfurt am Main führte. Weiterlesen...

Angekommen im Smart Home-Zeitalter

Mit der Installation mehrerer „smarter“ Steckdosen und Türsensoren bin ich gestern in ein neues Zeitalter, nämlich das des „Smart Home“, gestartet. In diesem Blog-Artikel stelle ich die installierten Produkte kurz vor und berichte sowohl von der Installation als auch den ersten Erfahrungen. Weiterlesen...

Gelesen: „Der Staubozean“ von Bruce Sterling

Ich habe meinen Horizont hinsichtlich lesenswerter Science Fiction-Autoren ein bisschen erweitert und mein erstes Buch von Bruce Sterling gelesen: „Der Staubozean“. Eingebettet in Anlehnungen an „Der Wüstenplanet“ und „Moby-Dick“ entfaltete der Autor bereits 1977 eine zeitlose und sehr faszinierende Geschichte. Weiterlesen...

Gelesen: Die „Neuromancer“-Trilogie von William Gibson

Angeregt von einem kurzen Dialog in Stephen Kings Roman „Puls“ habe ich mir die „Neuromancer“-Trilogie von William Gibson besorgt und komplett durchgelesen. Nach einem gescheiterten Anlauf, ein anderes Werk des visionären Science Fiction-Autors zu lesen, war dies eine äußerst angenehme, wenn nicht gar erfrischende Erfahrung. Weiterlesen...

Gehört und gesehen: „Puls“

Vor ein paar Wochen berichtete ich davon, den Roman „Puls“ von Stephen King gelesen zu haben. Nun habe ich mir zuerst das Hörbuch, dann die (mir vorher nicht einmal bewusst gewordene) Verfilmung angesehen – über beide berichte ich in diesem Blog-Eintrag. Weiterlesen...