Sebastian Hahn – Blog

Nur ein paar Schnipsel von mir...

Science Fiction

Gehört: Die „Wayfarer“-Trilogie von Becky Chambers

Nachdem ich vor ein paar Wochen schon sehr lobende Worte für die „Wayfarer“-Trilogie von Becky Chambers in Buchform fand, darf ich heute noch mehr Lob über die geradezu perfekten Hörbücher der gleichen Trilogie ausgießen. Weiterlesen...

Gelesen: Die „Wayfarer“-Trilogie von Becky Chambers

Als Science Fiction-Fan bin ich stets interessiert an den Klassikern wie auch an „neuem Stoff“, der mich in ferne Welten in der Zukunft entführt. Einer Empfehlung in Apple Books folgend entdeckte ich auf diese Weise die „Wayfarer“-Trilogie von Becky Chambers, über die ich mich in diesem Blog-Eintrag sehr lobend auslasse. Weiterlesen...

Meine Lese- und Hörbuchliste 2019

Seit iOS 13 erstellt Apple Books automatisch eine Liste aller in diesem Kalenderjahr gelesenen und gehörten Bücher. Ich habe die Funktion erst nach ein paar Monaten entdeckt, dann hat sie mich aber fasziniert und begeistert. In diesem Blog-Eintrag habe ich die harten Fakten zu meinem Lese- und Hörvergnügen im gerade ablaufenden Kalenderjahr 2019 zusammengetragen. Weiterlesen...

Gelesen: „Die Chroniken der Zeitpatrouille“ von Poul Anderson

Viele gute Bücher entdeckt man über die Empfehlung von Freunden oder Bekannten. Genauso erging es mir mit dem Gegenstand des heutigen Blog-Eintrags: Dem Sammelband „Die Chroniken der Zeitpatrouille“ von Poul Anderson. Mehr zu diesem faszinierenden Buch im Blog-Eintrag. Weiterlesen...

Gehört: „Robocalypse“ von Daniel H. Wilson

Ein bei Apple Music neu entdecktes Science Fiction-Hörbuch hat mich fasziniert und mehrere Tage gut unterhalten, daher berichte ich hier von meinen Erfahrungen… Weiterlesen...

Gesehen: „The Expanse“, Staffeln 1-3

Mittlerweile habe ich alle verfügbaren Folgen der Science Fiction-Serie The Expanse angesehen, in diesem Blog-Eintrag berichte ich davon, was mir an der Serie alles gefällt (kleiner Tipp: alles). Weiterlesen...

Gehört: Die „Red Rising“-Trilogie von Pierce Brown

Ein Interview in einem Podcast brachte mich auf die Idee, in die Science Fiction-Trilogie „Red Rising“ von Pierce Brown hineinzuhören. Ob es sich gelohnt hat, wird dieser Blog-Eintrag verraten. Weiterlesen...

Gehört: „Little Fuzzy“ von H. Beam Piper

Ich bin absolut begeistert von John Scalzis Roman „Der wilde Planet“, der seinerseits wiederum eine Nacherzählung/Modernisierung des Romans „Kleiner Fuzzy“ von H. Beam Piper ist. Nach einigen Durchgängen der Nacherzählung war ich einfach zu gespannt auf die Vorlage, um ihr noch länger widerstehen zu können. In diesem Blog-Eintrag berichte ich davon, ob es sich gelohnt hat, das mehr als vier Jahrzehnte ältere Werk anzuhören… Weiterlesen...

Gehört: „Robotermärchen“ von Stanislaw Lem

Und wieder gab es für mich neues Science Fiction-Futter: „Robotermärchen“ von Stanislaw Lem, dem Autor des weithin bekannten Romans „Solaris“, der auch mehrfach verfilmt wurde. Wie ich das Buch erlebte, und wie es bei mir ankam, wird hier beschrieben. Weiterlesen...

Gelesen: Zwei der großen Science Fiction-Klassiker

In diesem Blog-Eintrag berichte ich von meinem großen Vergnügen, zwei der weithin bekannten Klassiker des Science Fiction-Genres gelesen zu haben, es handelt sich um die „Foundation“-Trilogie von Isaac Asimov und die „Gateway“-Trilogie von Frederik Pohl – und ich konnte feststellen, dass beide Bücher völlig zu Recht Klassiker des Genres sind. Weiterlesen...

Gelesen: „Frontal“ von John Scalzi

Anknüpfend an den hervorragenden Science Fiction-Roman „Das Syndrom“ von John Scalzi erschien im letzten Jahr die Fortsetzung „Frontal“. Vor ein paar Tagen habe ich den Roman gelesen, ob er qualitativ an den exzellenten Vorgänger anknüpfen konnte, verrate ich im eigentlichen Blog-Eintrag… Weiterlesen...

Gelesen: „Agent der Sterne“ von John Scalzi

Hach! Gute Science Fiction kann mich immer wieder begeistern. Wenn sie dann auch noch kurzweilig und voller Humor ist, gilt das gleich doppelt. Und all diese Faktoren sind bei „Agent der Sterne“ von John Scalzi erfüllt. In diesem Blog-Eintrag berichte ich von meinem Lese-Erlebnis. Weiterlesen...

Gelesen: „Der Staubozean“ von Bruce Sterling

Ich habe meinen Horizont hinsichtlich lesenswerter Science Fiction-Autoren ein bisschen erweitert und mein erstes Buch von Bruce Sterling gelesen: „Der Staubozean“. Eingebettet in Anlehnungen an „Der Wüstenplanet“ und „Moby-Dick“ entfaltete der Autor bereits 1977 eine zeitlose und sehr faszinierende Geschichte. Weiterlesen...

Gelesen: Die „Neuromancer“-Trilogie von William Gibson

Angeregt von einem kurzen Dialog in Stephen Kings Roman „Puls“ habe ich mir die „Neuromancer“-Trilogie von William Gibson besorgt und komplett durchgelesen. Nach einem gescheiterten Anlauf, ein anderes Werk des visionären Science Fiction-Autors zu lesen, war dies eine äußerst angenehme, wenn nicht gar erfrischende Erfahrung. Weiterlesen...

Neue T-Shirts

Obwohl ich sonst eher auf sehr schlichte Farbgebung achte (fast alle T-Shirts in meinem Schrank sind grau, schwarz, weiß oder blau), habe ich mir in den vergangenen Monaten ein paar spezielle Nerd-Shirts gekauft, die meine literarischen Vorlieben zum Ausdruck bringen. Weiterlesen...

Gehört & gesehen: „The Expanse“

Science Fiction-Literatur und -Verfilmungen gibt's in rauen Mengen, doch es ist nicht alles Gold, was glänzt – nur wenige Bücher ragen wirklich weit aus der Masse hervor. Dazu gehören für mich z.B. die „Krieg der Klone“-Trilogie von John Scalzi, viele Bücher von Arthur C. Clarke und – seit neuestem – die Roman-/Hörbuch-Reihe „The Expanse“, deren TV-Adaption mittlerweile in die dritte Staffel geht. In diesem Blog-Eintrag berichte ich über meine anfängliche Verwirrung und die sich später einstellende Begeisterung für diese Science Fiction-Reihe. Weiterlesen...

Gelesen: „Artemis“ von Andy Weir

Als riesiger Fan des Romans „Der Marsianer“ von Andy Weir musste ich mir den Nachfolger natürlich gleich nach Erscheinen besorgen. In diesem Blog-Eintrag berichte ich über das (gekürzte, aber dennoch hörenswerte) Hörbuch von „Artemis“. Weiterlesen...